Yoga

"Yoga" ist die Verbindung, die Vereinigung, die Verschmelzung mit sich selbst und mit allem was uns umgibt. Yoga ist eins sein mit seinem Körper. Die Identifikation mit dem was im Aussen ist aufzulösen. Yoga bedeutet...

Blog

Kinder Yoga macht Kinder größer.  Seit zwei Jahren unterrichte ich Yoga für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Demnächst startet ein neues Semester und die Vorfreude ist groß. In einem Kurs den ich unterrichtete...

Events

· MO, 18.12.17 Yoga @ ArtOrt · MO, 15.01.18 Yoga @ ArtOrt · MO, 22.01.18 Yoga @ ArtOrt · SO, 28.01.18 Yoga @ Natural High Zentrum · MO, 29.01.18 Yoga @ ArtOrt · MO, 05.02.18 Yoga @ ArtOrt · SO, 11.02.18 Yoga...

Yoga mit Marlene

ENTDECKE DEINE ASANA: Nara Simhasana (Joga Pradipika 303-305)

Anleitung zum Praktizieren:
1. Fersen und Zehen zusammen.
2. Hände auf den Boden und Finger gespreitzt.
3. Blicke auf die Nasenspitze und streck dabei die Zunge heraus.

Was bringt’s: Heilt alle Krankheiten und entgiftet den Körper. Durch diese Asana arbeiten alle Nadis (Energiekanäle) einwandfrei. Stärkt die Beine, die Füße und die Fußgelenke. Reinigt das Halschakra (Visshudi Chakra).
Quelle: www.innerawakening.com/nithyanandayoga
Mehr Asanas (Yoga-Positionen) auf Instagram

 

ENTDECKE DEINE ASANA: Kapali Asana (Yoga-asanamala sacitra 19)

Anleitung zum Praktizieren:
Platziere den Kopf und beide Hände in einem Dreieck auf den Boden und strecke beide Beine gerade nach oben.
Der Blick soll auf deiner Nasenspitze ruhen.

Was bringt’s: Graues Haar wird wieder zur ursprünglichen Haarfarbe. Diese Asana verbessert deine Balance, stärkt den Operkörper, die Konzentration und das Selbstvertrauen. Weiters hilft Kapali Asana dem Herz-Kreislauf, Lymph- und Nervensystem.
Quelle: www.innerawakening.com/nithyanandayoga
Mehr Asanas (Yoga-Positionen) auf Instagram

 

ENTDECKE DEINE ASANA: Anandamandirāsana

Aus dem Skriptum „Rudrayamala Tantra“: O Virnātha! Now shall I talk about ānandamandirāsana; doing which the resolute practitioner becomes immortal. / Oh Virnātha! Nun soll ich sprechen über ānandamandirāsana, durch welche jener der dies entschlossen praktiziert unsterblich wird.
Anleitung zum Praktizieren:
1. Beuge die Beine seitlich.
2. Vorderes Gesäß ist am Boden.
3. Sitz mit gerader Wirbelsäule.
Quelle: www.innerawakening.com/nithyanandayoga
Mehr Asanas (Yoga-Positionen) auf Instagram

 

 

 

„A lamp does not flicker in a place where no winds blow;
so it is with a yogi, who controls his mind, intellect and self,
being absorbed in the spirit within him.
When the restlessness of the mind, intellect and self
is stilled through the practice of Yoga,
the yogi by the grace of the Spirit within himself finds fulfillment
.“

Quelle (frei übersetzt aus): „Light on Yoga – The bible of modern Yoga“, B.K.S. Iyengar, überarbeitete Version 1979)